0351 48646690

Du möchtest ein(e) Ausbildung/duales Studium beginnen, hast aber keine Ahnung wie du dich am besten bewirbst? Mit unseren Tipps und Tricks gelingt deine Bewerbung bestimmt!

Tipps für die Bewerbung

Das Anschreiben:

Das Anschreiben soll deine Persönlichkeit spiegeln und zeigen, was deine Motivation für die Bewerbung auf genau diesen Ausbildungs-/Studienplatz bei uns ist. Nimm Bezug auf die Stelle, für die du dich interessierst und zeige, warum genau DU der oder die Richtige bist. Sei offen und ehrlich und zeige uns deine Stärken. Am besten überzeugen kannst du, wenn du deiner Bewerbung eine individuelle Note verleihst.

Damit das Anschreiben gut aussieht, achte auf die Form und das Layout: Es ist wie ein Geschäftsbrief gestaltet, enthält also Absender- und Empfängeradresse, Datum, Betreff und eine Grußformel nach dem Fließtext. Es gilt der allgemeine Aufbau, den du schon kennst: Einleitung, Hauptteil, Schluss.

Dein Lebenslauf:

Der Lebenslauf in tabellarischer Form (Zeitangaben links, Stationen rechts) ist heutzutage Standard!  Er soll möglichst prägnant sein und nur die wesentlichen Informationen in Stichworten enthalten. Dazu zählen:

    – Persönliche Daten
    – Schulbildung/Beruflicher Werdegang
    – Praktika
    – Interessen

Ein Bewerbungsfoto ist kein Muss! Falls du jedoch eins hinzufügen möchtest, sollte es möglichst authentisch, aber von einem Profi gemacht sein.

Deine Unterlagen:

Die Bewerbung muss dein Schulabschlusszeugnis und alle Abschlusszeugnisse von eventuell vorangegangenen Ausbildungen/Studien enthalten. Falls du das Abschlusszeugnis deiner letzten Tätigkeit noch nicht bekommen hast, kannst du es später nachreichen und das letzte Zeugnis von dir beifügen. Solltest du noch Zertifikate oder andere Nachweise haben, kannst du diese gerne mit anhängen.

Tipps für das Vorstellungsgespräch/Assessment-Center

 Vorbereitung ist alles:

Assessment-Center finden bei uns für kaufmännische Ausbildungen und das duale Studium statt. Bevor du zum vereinbarten Termin kommst ist es hilfreich, wenn du dich nochmal mit deiner Bewerbung und unserem Unternehmen auseinandersetzt. Dabei solltest du erneut für dich beantworten:

– Warum diese(s) Ausbildung/duale Studium?
– Warum dieses Unternehmen?
– Wie würde ich mich selbst beschreiben?
– Was sind meine Stärken?
– Was habe ich bis jetzt getan? (Lebenslauf)

Für das Assessement -Center kannst du dich auf die Standardübungen vorbereiten. Dazu zählen:

– Präsentationsübungen
– Rollenspiele
– Interviews
– Gruppendiskussionen

Informier dich am besten schon einige Tag vor dem Termin über den Fahrweg zum Unternehmen und die dortigen Parkmöglichkeiten. So kannst du dir die beste Abfahrtszeit und das günstigste Verkehrsmittel wählen, um pünktlich anzukommen. Auch solltest du alle Dokumente, etc. die eventuell mitzubringen sind, vorher bereitlegen, damit du perfekt vorbereitet bist.

Überleg dir auch, was du zum Vorstellungsgespräch anziehen willst. Wähle am besten ordentliche und branchenentsprechende Kleidung.

Durchführung:

Egal ob Vorstellungsgespräch oder Assessment-Center, die goldene Regel lautet: Authentisch sein! Es bringt weder dem Unternehmen noch dir etwas, wenn du dich verstellst. Dabei musst du auch deine Nervosität nicht verstecken, denn es ist völlig normal aufgeregt zu sein ‑ auch das ist authentisch.

Vielleicht hast du selber auch einige Fragen? Scheue dich nicht, diese zu stellen. Damit zeigst du dein Interesse.

Und jetzt?

Du hast das Vorstellungsgespräch/Assessment-Center hinter dich gebracht. Super, damit ist von deiner Seite her alles getan. Nun heißt es kurz warten bis unsere Ausbilderinnen sich bei dir melden.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung und freuen uns, wenn wir dich als neue(n) Auszubildende(n)/duale(n) Student(in) im Sommer bei uns begrüßen können.

Infos zu unserem Ausbildungs- und Studienangebot findest du hier.